Einblick ins Studium

Virtuelles After-Work-Event am Donnerstag, 16. Juli 2020 um 17.00 Uhr

An diesem Abend erwarten Sie zwei spannende Vorträge aus dem Themenumfeld des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Intra- und Entrepreneurship (tech) (MBE) – ein Kooperationsstudiengang der Hochschule der Medien und Universität Stuttgart.

Melden Sie sich jetzt direkt via E-Mail an weiterbildung@hdm-stuttgart.de oder über unser Xing-Event an. Sie erhalten vor Seminarbeginn einen Link zum Webinar. Die Veranstaltung findet über „Zoom Cloud Meetings“ statt.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!

Unser Programm für Sie:

Entrepreneurship im 21. Jahrhundert – Erfolgsfaktoren und Beispiele erfolgreicher Start-Ups
Sprechende: Dr. Jordi Mauri und Dr. Mirja Meyborg (Universität Stuttgart)

Dass es mehrere Faktoren gibt, die über Erfolg oder Misserfolg einer Gründung entscheiden, ist schon lange bekannt. Aber welche Rolle spielen die äußeren Rahmenbedingungen der Gründung oder die Persönlichkeit der Gründer? Wird man als Gründer geboren oder kann man diese Eigenschaft erlernen? Dieser Vortrag wird genau diese Punkte durchleuchten und in einem zweiten Teil speziell auf Beispiele erfolgreicher Start-Ups eingehen. Denn genau diese erfolgreichen Jungunternehmen sorgen nicht nur für neue Impulse, sondern stellen auch eine Innovationsquelle für die etablierte Wirtschaft dar und bilden nicht zuletzt die Basis für den (digitalen) Mittelstand und damit die Arbeitsplätze von morgen.

Digitale Welt = exponentielle Welt?
Sprechende: Prof. Dr. Högsdal (Hochschule der Medien)

In seinem Vortrag gibt Herr Prof. Dr. Högsdal antworten auf die Frage: Warum die neue digitale Welt eine exponentielle Welt ist und was Sie dafür wissen und können müssen. Die Leistungsfähigkeit vieler digitaler Technologien verdoppelt sich alle 18-24 Monate. Sein Vortrag untersucht was dies für Unternehmen, deren Geschäftsmodelle und für Beschäftigte bedeutet und welche Kompetenzen Ihnen helfen die Chancen der Digitalisierung zu nutzen.

Kurzvorstellung unserer Sprechenden an diesem Abend:

Prof. Dr. Nils Högsdal

Prof. Dr. Nils Högsdal vertritt an der Hochschule der Medien Stuttgart die Lehrgebiete Corporate Finance und Entrepreneurship mit einem Schwerpunkt auf Innovationsentwicklung, (Corporate) Entrepreneurship und Lean Startup. Er ist Prorektor für Innovation und Studiengangsleiter des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Intra- und Entrepreneurship (tech) (MBE) seitens der HdM.  Für seine Lehre erhielt er 2015 den Landeslehrpreis. Nils Högsdal war viele Jahre als Geschäftsführer bei TATA Interactive Systems tätig und verantwortete den internationalen Bereich der Planspielaktivitäten unter der Marke „Topsim“. Neben seiner Lehrtätigkeit ist er nun in der Startup-Szene als Investor und Mentor sowie als Juror u.a. für Jugend Gründet und den Landespreis für junge Unternehmen in Baden-Württemberg aktiv.

Dr. Jordi Mauri

Dr. Jordi Mauri verfügt durch seine Tätigkeit als Innovationsmanager für Universitäten, KMUs und Industrieverbände im europaweiten Kontext über eine langjährige Praxiserfahrung. An der Universität in Valencia (UPV) hat er sich intensiv mit der Gestaltung von innovativen Prozessen in Unternehmen und Regionen auseinandergesetzt. Dabei hat er sich auf eine neue Innovationsmethodik konzentriert, die die Interaktion zwischen drei Blickwinkeln – Technologie, Wirtschaft und Gesellschaft – betrachtet. Sein fundiertes Wissen hat er dabei von der Konzeption bis zur Gestaltung sowie Realisierung an von ihm betreuten universitären Ausgründungen einbringen können. Seit 2020 arbeitet er als Start-up Coach am Institut für Entrepreneurship in Technology and Science an der Universität Stuttgart. 

Dr. Mirja Meyborg

Dr. Mirja Meyborg promovierte nach ihrem Studium der Wirtschaftswissenschaften am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im Bereich Innovationsforschung über die Rolle von deutschen Universitäten in wissensintensiven Netzwerken. Danach war sie als Projektleiterin am Fraunhofer Institut für System und Innovationsforschung (ISI) in Karlsruhe tätig. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte lagen in der Analyse von Innovationssystemen, insbesondere neuerer Transfermodelle an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Seit 2020 arbeitet sie als Start-up Coach am Institut für Entrepreneurship in Technology and Science an der Universität Stuttgart.

Offene Studienberatung (online) am 09. Juni, 23. Juli und 11. August 2020

Sie möchten sich erstmalig über ein berufsbegleitendes Studium informieren, sich zum Wintersemester 2020/2021 bewerben oder sind sich noch unsicher?

Besuchen Sie doch eine unserer offenen Studienberatungen am:

Dienstag, 09. Juni 2020 von 16.00 bis 17.00 Uhr

Donnerstag, 23. Juli 2020 von 16.00 – 17.00 Uhr

Dienstag, 11. August 2020 von 16.30 – 17.30 Uhr.

An diesen Terminen informieren wir Sie über unseren berufsbegleitenden Kooperationsstudiengang und geben Ihnen die Möglichkeit Ihre Fragen zu stellen.

Unser Beratungskonzept

Als StudienberaterInnen stehen Ihnen die MitarbeiterInnen des Weiterbildungszentrums der Hochschule der Medien in Kombination mit den jeweiligen Studiengangsverantwortlichen der Universität Stuttgart zur Verfügung.

Unser Beratungsansatz ist es, Ihnen in kurzen virtuellen Sessions in Form eines Webinars unseren Studiengang vorzustellen und im Anschluss auf Ihre individuellen Fragen einzugehen. Selbstverständlich können Sie uns zur Vorbereitung sehr gerne Ihre ersten Fragen zukommen lassen. Bitte geben Sie diese bereits in Ihrer Anmeldung an.

Die Veranstaltung findet über „Zoom Cloud Meetings“ statt. Melden Sie sich direkt via E-Mail an weiterbildung@hdm-stuttgart.de und dem Betreff „Anmeldung Webinar MIE“ an. Sie erhalten vor dem Event einen Link zum Webinar.

Programm

Wir beraten Sie gerne zu folgenden Themen:

  • Unser Studienangebot
  • Inhalt und Ablauf des Studiengangs
  • Zulassungskriterien und Bewerbungsformalitäten
  • Berufsorientierte Gestaltung des Studiums
  • Antworten auf Ihre individuellen Fragen

Wir freuen uns darauf Sie kennen zu lernen und Ihnen diesen neuen Service anbieten zu können.

Master Entrepreneurship Slider
Virtueller Infoabend Master- & Weiterbildungsangebote am 07. Mai 2020 um 17.30 Uhr

In der heutigen Zeit spielt die berufliche Weiterqualifizierung eine immer bedeutendere Rolle und berufsbegleitende Masterstudiengänge sowie Weiterbildungsangebote sind gefragter denn je. Mit dem berufsbegleitenden Masterstudiengang Intra- und Entrepreneurship (tech) bilden wir Sie gezielt weiter!

Der berufsbegleitende Masterstudiengang Intra- und Entrepreneurship vereint die Expertise der Hochschule der Medien und der Universität Stuttgart in den Bereichen Hightech, Technologieentwicklung und Existenzgründung. Er vermittelt umfassendes Wissen zur Unternehmensführung und zum Planen, Steuern und Optimieren von technologieorientierten Gründungs- und Innovationsprojekten. Das Curriculum fokussiert betriebswirtschaftliche und technologiebezogene Fragestellungen, die an den besonderen Anforderungen von Start-ups ausgerichtet sind, aber auch etablierte Unternehmen betreffen.

Beim virtuellen Infoabend am 07. Mai 2020 um 17:30 Uhr informieren wir Sie über den Masterstudiengang Intra- und Entrepreneurship, sowie die weiteren Angebote des Weiterbildungszentrums der Hochschule der Medien in Stuttgart.

Neben einem allgemeinen Vortrag, haben Sie im Anschluss die Möglichkeit sich in virtuellen Räumen jeweils einen Vortrag zu einzelnen Studiengängen anzuhören und anschließend Ihre Fragen zu stellen. Zudem geben Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Weiterbildungszentrums gerne Auskünfte über die Zulassungs- und Bewerbungsformalitäten und beantwortet Ihnen jegliche Fragen zu Aufbau, Struktur und Organisation eines berufsbegleitenden Studiums oder Weiterbildungsangebot.

Die Veranstaltung über findet über „Zoom Cloud Meetings“ statt.

Melden Sie sich direkt via E-Mail weiterbildung@hdm-stuttgart.de oder über unser Xing-Event an. Sie erhalten vor Seminarbeginn einen Link zum Webinar.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!

Info-Webinar und Studienberatung

Die Bewerbungsfrist für die nächste Zulassung des Intra- und Entrepreneurship Masters am 15.09 rückt näher und immer wieder erreichen uns Fragen von Studieninteressierten betreffend unseres Studiengangs und den Zulassungskriterien.

Aus diesem Grund haben wir uns entschieden bis zum 15.09 jeden Freitag um 16:00 Uhr ein Webinar anzubieten, in dem wir neben allgemeinen Infos zum Studiengang auch individuelle Fragen beantworten werden.

Zur Anmeldung

Was wir in diesem Webinar abdecken:

1. Zielgruppe des Studiengangs

​​​​​​Für wen ist der Studiengang konzipiert und welche Ziele verfolgen unsere Studenten in der Regel mit dem Studium.

2. Aufbau, Ablauf und Kosten

Wie ist der Studiengang aufgebaut, welche Inhalte werden vermittelt und wie hoch sind die Kosten.

3. Zulassungskriterien und Bewerbung

Welche formalen Zulassungskriterien bestehen und wie kann ich mich für den Studiengang bewerben.

4. Raum für individuelle Fragen

Selbstverständlich nehmen wir uns auch noch die Zeit und beantworten alle individuellen Fragen zum Studiengang.

 

Zur Anmeldung

Facebook Preview
Ihre Ansprechpartner für den Master Intra- & Entrepreneurship

Das Weiterbildungszentrum der HdM bündelt das gesamte berufsbegleitende Weiterbildungsangebot der Hochschule und baut es kontinuierlich aus.

Ab dem 1. März 2019 wird die Organisation und Koordination des Studiengangs Intra- und Entrepreneurship (tech) an der HdM vom Generator Startup Center Stuttgart an das Weiterbildungszentrum der HdM übergehen.

Johannes Ellenberg (E-Mail: ellenberg@hdm-stuttgart.de, Tel. 0711 8923-3273), der seit dem 1. Januar 2019 am Weiterbildungszentrum tätig ist, wird zukünftig Ihr Ansprechpartner sein.

Ihr Ansprechpartner an der Universität Stuttgart bleibt Jan Wunderlich (E-Mail: jan.wunderlich@ids.uni-stuttgart.de, Tel. 0711 685-60707).

 

Jan Wunderlich
Ihr Ansprechpartner an der Universität Stuttgart: Jan Wunderlich

Ihr Ansprechpartner an der HdM Stuttgart: Johannes Ellenberg

 

 

 

 

 

Verstärkung für den MIE-Studiengang

Quelle: https://goo.gl/images/q6ZkoB

Unser Studiengang entwickelt sich weiter. Es freut uns, dass Johannes Ellenberg unser Studiengangsteam für die Hochschule der Medien verstärken wird. Er kennt die Hochschule der Medien aus eigenen Studienzeiten und kehrt jetzt zurück u.a. mit dem Ziel, seine wissenschaftliche Laufbahn fortzusetzen und den Studiengang auch inhaltlich zu unterstützen.

Johannes Ellenberg ist Unternehmer und ein bekannter Kopf unserer Startup-Szene. Schon während seines Studiums gründete er sein erstes, eigenes Unternehmen. Im Jahr 2011 gründete er den Verein Startup Stuttgart e. V., eine Community für Gründer aus der Region. In den letzten Jahren haben wir u.a. bei der Organisation der Startup-Weekends zusammen gearbeitet.

 

Heute unterstützt Johannes Ellenberg sowohl Startups, als auch etablierte Unternehmen bei der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle. Seine Erfahrungen gibt er als Business Angel sowie auf der Bühne als Redner, Moderator und Buchautor weiter. Johannes Ellenberg hilft Menschen und Unternehmen Ihre Ideen in die Realität umzusetzen.

Wir freuen uns über diese personelle Verstärkung und die begeisternde Art von Johannes.

 

Kontakt:

Raum S302, Nobelstraße 10a
(Erweiterungsbau Süd)
Telefon: 0711 8923-3273
E-Mail: ellenberg@hdm-stuttgart.de

Kick-Off im Intra- & Entrepreneurship (tech) Master

Wir sind in die dritte Runde des Masterstudiengangs Intra- und Entrepreneurship (tech) gestartet und das mit so vielen Erstsemestern wie noch nie!

Am 16. und 17. November 2018 haben wir unsere neuen Master-Studierenden das erste Mal in den Räumlichkeiten der Hochschule der Medien und der Universität Stuttgart Willkommen geheißen. An diesen beiden Tagen sollten die Studierenden einen ersten Eindruck zu Ihrem Studium erhalten, ihre neue Studienumgebung kennenlernen und erste Einblicke in die Module “System Dynamics” und “Entrepreneurship” bekommen.

 

Die Studierenden des Moduls „System Dynamics“ bei Prof. Dr. Meike Tilebein. Foto: Martin Papendieck

 

Der berufsbegleitende Kooperationsstudiengang der Universität Stuttgart und der Hochschule der Medien macht sich damit im dritten Jahr auf in ein Studienabenteuer, bei dem die Themen Innovationsentwicklung und Innovationsmanagement als große Klammer des Studiengangs im Mittelpunkt stehen. Dabei dürfen sich die Studierenden der Unterstützung hochkarätiger Dozenten sicher sein, die ihnen die wichtigsten Grundlagen und Expertenwissen mit unmittelbaren Bezügen zur Praxis vermitteln werden.

Prof. Dr. Meike Tilebein hat die Studierenden am Freitag begrüßtund sie in die Charakteristika von Systemen und die Modellierung mit „System Dynamics“ eingeführt. Am Samstag gab Prof. Dr. Nils Högsdal erste Einblicke sowohl in „Entrepreneurship“ als wissenschaftliche Disziplin als auch Modelle mit denen in diesem Bereich erfolgreich gearbeitet wird.

 

Die Studierenden im Modul „Entrepreneurship“ unter Prof. Dr. Nils Högsdal. Foto: Martin Papendieck

 

Das Newbie-Wochenende zum Beschnuppern, Kennenlernen und Einarbeiten in die ersten Themengebiete unseres Masterstudiengangs war ein gelungener Startund wir wünschen unseren Studierenden weiterhin interessante Diskurse und viel Erfolg in den kommenden Modulen.

 

Einblick ins Studium

Bild: Carolin Wurst

Persönlich, Fördernd, Individuell, so beschreibt Carolin Wurst den Masterstudiengang Intra- und Entrepreneurship. Sie befindet sich derzeit noch in den Endzügen des ersten Semesters und hat sich mit uns über ihren Studiengang unterhalten. Ob im Masterstudiengang Intra- und Entrepreneurship wirklich Technologie auf Gründergeist trifft und welche Tipps und Tricks Sie für kommende Master-Studienanfänger hat, können Sie in dem ganzen Interview nachlesen.

Wie alt bist du?
23

Wo wohnst du bzw. kommst du ursprünglich aus Stuttgart?
Ich wohne in Stuttgart-Süd, in der Nähe vom Erwin-Schöttle-Platz. Ursprünglich komme ich aus Ludwigsburg und bin somit aus der Region.

Welche Fachrichtung hast du in deinem Bachelor-Studium studiert?
Ich habe Werbung und Marktkommunikation an der Hochschule der Medien studiert. Dabei war ich ein Semester in den Niederlanden und habe Vorlesungen zu Eventmanagement besucht.

Wie hieß das Thema deiner Abschlussarbeit (Bachelor)?
Eine Bewertung des historisch-gesellschaftlichen Generationenbegriffs als psychographisches Zielgruppenmerkmal.

Wann hast du dein Masterstudium begonnen?
Im Wintersemester 2017.

In welchem Unternehmen arbeitest du parallel zu deinem Studium?
Ich bin Junior Strategist bei Liganova in Stuttgart-West.

Warum hast du dich für den Masterstudiengang Intra- und Entrepreneurship entschieden?
Die Inhalte interessieren mich privat, aber auch beruflich passen die Inhalte sehr gut zu meinen Aufgaben. Ich muss ständig unternehmerisch denken und entwickle Ideen und Strategien in verschiedensten Bereichen für unsere Kunden. Dafür muss ich immer über Neuerungen informiert sein und sie bewerten können. Dabei sind technische Themen natürlich relevant. Am Point of Sale muss die Lücke zwischen der digitalen und physischen Welt geschlossen werden, das beeinflusst fast alle meine Projekte.

Trifft hier Technologie wirklich auf Gründergeist?
Da ich im ersten Semester bin, kann ich dazu noch nicht viel sagen. Den Gründergeist spüre ich auf jeden Fall und in der Vorlesung System Dynamics haben wir die ersten Berührungspunkte mit technologischen Themen gehabt.

Welche Vorteile siehst du in diesem berufsbegleitenden Studiengang?
Obwohl ich wieder studiere, kann ich mich weiterhin in meinem Beruf entwickeln und Praxiserfahrung sammeln. Dadurch verändert sich die Lern-Motivation, da ich einige theoretische Inhalte direkt in den Berufsalltag integriere. Die Abwechslung zwischen Studium und Beruf finde ich außerdem angenehm.

Beschreibe den Masterstudiengang Intra- und Entrepreneurship in drei Worten?
persönlich, fördernd, individuell

Für welche Module hast du dich im Zuge deines Studiums entschieden und warum?
Da ich im ersten Semester bin, habe ich bisher nur vier Module belegt: Entrepreneurship 1+2, Business Development, System Dynamics und Produktentwicklung. Die Organisatoren des Studiengangs empfehlen den Studenten eines Semesters, zu Beginn des Studiums dieselben Vorlesungen zu belegen, um eine Gemeinschaft aufzubauen.

Wie eng ist der Kontakt zu deinen Kommilitonen, in Hinblick auf die geringe Anzahl an Präsenzterminen (20%)?
Der Kontakt ist überraschend eng. Durch die Präsenztage haben wir uns schnell kennengelernt und Kontaktdaten ausgetauscht.

Wie laufen die online-basierten Lernphasen ab?
Auf der elektronischen Lernplattform werden Aufgaben für die Online-Phase veröffentlicht. Diese müssen zum Teil fristgerecht eingereicht werden, oder bei der nächsten Präsenzveranstaltung präsentiert werden. Außerdem werden die bereits besprochenen Folien bereitgestellt, die eigenständig nachgearbeitet werden sollten.

Hast du trotz Studium und Job noch genug Freizeit?
Es ist wichtig, eine gute Balance zwischen Arbeitszeit, Studium und Freizeit zu finden. Ich habe meine Arbeitszeit auf 80% reduziert und dafür 24 ETCS, anstatt der regulären 15 ECTS belegt und komme damit gut zurecht.

Was würdest du Studieninteressierten für den Master Intra- und Entrepreneurship gerne mitteilen?
Bisher finde ich das Studium sehr interessant. Die Inhalte sind fordernd und kratzen nicht nur an der Oberfläche. Den Kontakt zur Hochschule, zu den Professoren und den Kommilitonen sehe ich als sehr eng an. Das kann ein Vorteil gegenüber einem Fernstudium sein.

Hast du Tipps und Tricks für kommende Master-Studienanfänger?
Unterschätzt den Aufwand nicht und lernt regelmäßig. Es kann anstrengend sein neben dem Berufsalltag zu lernen. Um trotzdem am Ball zu bleiben, plane ich mir an manchen Abenden und am Wochenende feste Lernzeiten ein.

Vielen Dank an Carolin für das Interview und den interessanten Einblick in ihren Studienalltag!
Hier gehts zum Artikel der HdM über das Interview: https://www.hdm-stuttgart.de/view_news?ident=news20180209114300

Rückblick auf den Intra- und Entrepreneurship (tech) Kick-off 2017

Studierende des Intra- und Entrepreneurship Wintersemesters 2017/18 (Foto: Martin Papendieck)
Der zweite Jahrgang des Intra- und Entrepreneurship Masterangebots zum Wintersemester 2017/18 (Foto: Martin Papendieck)

Ein Jahr ist es nun her, als wir den ersten Jahrgang des berufsbegleitenden Kooperationsstudiengangs der Universität Stuttgart und der Hochschule der Medien auf dem Vaihinger Campus in Empfang genommen haben. Am Wochenende vom 17. und 18. November 2017 startete die zweite Runde an Erstsemestlern in ihr Masterstudium. Die Lehrenden sowie das Studiengangsteam hießen die Neuankömmlinge an der Universität Stuttgart und an der Hochschule der Medien in Stuttgart herzlich Willkommen. Auch dieses Wintersemester haben wir wieder Studierende, die ihr berufsbegleitendes Studium in Unternehmen der unterschiedlichsten Größenordnung absolvieren: Von großen Weltkonzernen bis hin zum kleinen Start-up haben wir alles vertreten.

Die Studierenden verfolgen gespannt die Vorträge. (Foto: Martin Papendieck)
Die Studierenden verfolgen gespannt die Vorträge. (Foto: Martin Papendieck)

Wie im letzten Jahr fanden neben der Auftaktveranstaltung die ersten Präsenzvorlesungen statt. Auf der Agenda standen zwei Themengebiete: System Dynamics bei Prof. Dr. Meike Tilebein und Entrepreneurship bei Prof. Dr. Nils Högsdal.

Am ersten Veranstaltungstag wurden unsere Erstsemestler an der Universität Stuttgart herzlich begrüßt. Studiendekanin Prof. Dr. Meike Tilebein sowie Dr. Ulrich Eggert (Master:Online-Akademie) und Jan Wunderlich (Universität Stuttgart) wiesen die Studierenden in die Grundlagen des Masterstudiums ein. Bei einem anschließenden Mittagessen der Studierenden konnten sich diese untereinander austauschen und kennen lernen. Der restliche Verlauf des Tages war dem  Modul „System Dynamics“ von Prof. Dr. Meike Tilebein gewidmet.

 

Prof. Dr. Nils Högsdal gibt Einblicke in sein Modul "Entrepreneurship I". (Foto: Martin Papendieck)
Prof. Dr. Nils Högsdal gibt Einblicke in sein Modul „Entrepreneurship I“. (Foto: Martin Papendieck)

Der zweite Tag der Auftaktveranstaltung fand an der Hochschule der Medien statt. Studiengangsleiter Prof. Dr. Nils Högsdal und Martin Papendieck vom Studiengangsmanagement präsentierten sich und ihr Aufgabengebiet. Anschließend referierte Prof. Dr. Nils Högsdal zu seinem Modul „Entrepreneurship I“. Nach einer Führung durch die wichtigsten Räumlichkeiten der Hochschule der Medien, wie beispielsweise die Bibliothek, wurden die Studierenden zu einem gemeinsamen Mittagessen eingeladen. Bis in den frühen Abend wurde die inhaltliche Arbeit zum Thema „Entrepreneurship“ fortgesetzt.

Insgesamt war der Kick-off ein erfolgreicher Startschuss in eine lehrreiche und aufregende Zeit mit ungezügeltem Wissensdurst seitens der Studierenden. Wir wünschen allen Erstsemestlern gutes Gelingen und ein inspirierendes Studium!

 

Intra- und Entrepreneurship (tech) auf dem Masterinfotag an der Hochschule der Medien

Am 10. November 2017 war es wieder soweit: Wir präsentierten den Masterstudiengang Intra- und Entrepreneurship (tech) auf dem Masterinfotag an der Hochschule der Medien. Viele neugierige Interessenten kamen mit uns ins Gespräch. Fragen wie: „Welche Zulassungsvoraussetzungen sind für den Studiengang zu beachten? Ist es möglich nur einzelne Module zu belegen? Kann ich den Studiengang auch ohne berufliche Begleitung absolvieren?“ wurden von unserem Team geklärt. In einem großen Plenum wurde zu den Möglichkeiten zum berufsbegleitenden Studieren an der HdM im Rahmen eines Kontakt- und Masterstudiums referiert.